Ich glaube, es ist nicht so ein Erlebnis. Eher vielleicht ein Gefühl, das mit einer bestimmten Zeit meines Lebens zu tun hat. So eine leichte, … so Selbstbewusstheit und Sicherheit, solche Sachen.
Ich war sehr froh als Kind und als Teenager auch. Und ich vermisse sehr eine Art von Humor, die die Leute, nicht in Italien generell, aber in meiner Stadt, in meiner Gegend, haben. Eine Art und Weise miteinander zu scherzen, Witze zu machen. Sich lustig zu machen über andere Leute, aber auf keine böse Art und Weise. Das ist das erste was mir einfällt.
Ich erinnere mich, … also mein Vater ist auch sehr witzig, aber meine Freunde, als ich Teenager war, die waren alle sehr witzig. Ich hab viel gelacht und ich glaube, ich, … Ja, ich bin schon immer so zwischen Welten gewesen, auch in der Sprache, weil meine Mama auch keine Italienerin ist. Das ist auch so eine Humorkunst, die ich, glaube ich, nicht so sehr beherrscht habe. In diesem Alter war ich sehr beeindruckt davon. Mit Humor, wenn man nicht auf einer Bühne steht, dann ist man auch nicht beeindruckt auf eine Art und Weise, dass man sich irgendwie getrennt fühlt. Man fühlt sich, … zusammen, weil man zusammen lacht und …
Ja, wieviel wir gelacht haben als Teenager!